Anhängerversicherung

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Jetzt unverbindlich und kostenfrei vergleichen
  • Haftpflicht obligatorisch seit 2012
  • Risiken wie Diebstahl, Brand oder Glasbruch gezielt versichern

Jetzt Angebot anfordern

Erstinformation – AVW GmbH ist Ihr transparenter und unabhängiger Versicherungsmakler – Informationen zur Datenverarbeitung gem. Art. 13 DSGVO

So kommt Transport gut an

Übersicht: Wichtige Merkmale der Anhängerversicherung

  • Wähle die passende Versicherung:
    Obligatorische Haftpflicht oder Kaskoerweiterung
  • Zahlreiche Ersatzleistungen bei:
    Brand, Diebstahl, Naturgewalten, Glasbruch, Kollisionen mit Tieren, Kurzschlüssen an der Verkabelung, Schäden am Dämmmaterial
  • Kriterien für die Beitragsberechnung:
    Nutzlast, Nutzungsart, Anhängerart und gewünschter Kaskoschutz

Was ist eine Anhängerversicherung?

Die Gesetzeslage ist eindeutig: Seit dem 1. August 2012 ist jeder dazu verpflichtet, sein Zugfahrzeug separat über eine Haftpflicht oder eine Kaskoversicherung gegen Schäden abzudecken. Über die Autoversicherung ist ein Anhänger nicht mehr abgedeckt. Zusätzlicher Schutz durch die Kaskoversicherung bietet sich an für Fahrzeugtransporte, Waren und Stückgut, Tiertransporte oder Verkaufsanhänger. Lesen Sie im Folgenden, was Sie beim Abschluss beachten sollten und wo mitunter Sparpotenzial besteht.

Verkaufsanhängerversicherung

Eine spezielle Anhängerversicherung ist die Verkaufsanhängerversicherung. Damit Ihr Traum nicht platzt und Ihre berufliche Existenz nicht in Gefahr gerät, gibt es die spezielle Versicherung, die Sie und Ihren Verkaufsanhänger/Truck- oder Trailer rundum absichert. Damit das Gefühl von Sicherheit mitfährt.

Verkaufswagen sind Anhänger in Sonderform und Sonderaufbau. Durch den meist aufwendigen und teuren Einbau von Mobiliar, Tresen und Kücheneinrichtungen haben Verkaufswagenanhänger oft einen hohen Wert. Deshalb ist der Abschluss einer Vollkasko- beziehungsweise Teilkaskoversicherung oft notwendig. Die Versicherungsprämien und Beiträge können sich hier erheblich unterscheiden und es lohnt sich vor dem Vertragsabschluss die Bedingungen und Prämien der Verkaufswagen Versicherungen zu vergleichen.

Berechnen Sie jetzt hier Ihren optimalen Verkaufsanhängerversicherungs-Tarif.

Worauf kommt es an beim Versicherungsvergleich?

Entscheidend für die Höhe der Versicherungsprämie ist der Anschaffungspreis des Anhängers und die Verwendung. Wichtig bei der Teilkasko: viele Versicherer ersetzen standardmäßig Schäden bei

  • Diebstahl
  • Brand
  • Naturgewalten
  • Glasbruch
  • Kollisionen mit Tieren
  • Kurzschlüsse an der Verkabelung
  • beim Wohnwagen: Schäden am Dämmmaterial

Ein genauer Blick auf die Versicherungsbedingungen lohnt sich in jedem Fall.

Was ist versichert?

Gute Versicherer bieten die Anhängerhaftpflicht standardmäßig mit einer Versicherungssumme von 100 Mio. Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden an. Es ist üblich pro Schadenfall die Summe je geschädigter Person auf 15 Mio. Euro zu beschränken. Die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung springt ein in sämtlichen Fällen, bei denen durch den versicherten Anhänger Personen verletzt oder getötet, Sachen beschädigt oder zerstört werden oder Vermögensschäden entstehen.

Warum brauche ich diese Versicherung?

Über die normale Autoversicherung ist ein Anhänger nicht mehr mitversichert. Für Anhänger muss eine separate Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Diese deckt Schäden ab, die durch einen Anhänger an Dritten verursacht werden können.

Was kostet eine günstige Anhängerversicherung?

Günstige Versicherungstarife für Anhänger beginnen bei der reinen Haftpflicht bereits bei rund einem Euro pro Monat. Ein nicht gewerblich genutzter Hänger, der mit bis zu einer Tonne beladen wird (Wert: 1.000 Euro), kann gegen Diebstahl und andere Kaskoschäden für weitere  rund 15 Euro pro Jahr versichert werden.Folgende Kriterien sind zur Beitragsberechnung relevant:

  • die Nutzlast des Anhängers
  • die Art des Anhängers (z.B. Anhänger für PKW, LKW, Boots oder  Tiertransporter)
  • Die Nutzungsart – Privat oder Gewerblich?
  • Der gewünschte Kaskoschutz

Wie kann ich beim Abschluss meiner Versicherung für meinen Anhänger sparen?

Je nach Anbieter lässt sich bei gleichzeitiger Versicherung des ziehbaren Fahrzeuges der monatliche Versicherungsbeitrag senken. Manch Versicherer versichert aber den Anhänger nur zusammen mit dem Auto, sprich PKW. Wenn Gefahrgut transportiert oder der Anhänger weitervermietet wird, wirkt sich das ebenfalls auf die Prämie aus.

Schritt für Schritt erklärt: Wie komme ich zur bestmöglichen Anhängerversicherung?

Abhängig vom Zweck des Hängers, kann sich die Notwendigkeit einer Kaskoversicherung ergeben.

  • Anhänger für Fahrzeugtransporte: Alle Anhänger, die ein weiteres Fahrzeug transportieren, fallen in diese Kategorie. Transportiert werden können zum Beispiel Autos, Boote, Baumaschinen und Motorräder.
  • Anhänger für Waren und Stückgut: Wer einen Anhänger für Waren und Stückgut benötigt, hat eine große Auswahl. Bis zu 14 verschiedene Typen stehen zur Verfügung – angefangen vom häufig genutzten Kastenträger bis hin zum Sattelauflieger für den Gütertransport.
  • Anhänger für Tiertransporte: Auch für den Transport von Tieren stehen Anhänger zur Verfügung. Wie groß diese sind und welche Form diese Anhänger aufweisen, ist abhängig von der Tierart, die transportiert werden soll.
  • Verkaufsanhänger: Verkaufsanhänger dienen zum Eisverkauf oder zum Verkauf von Fleisch, Fisch, Käse und Gemüse auf dem Wochenmarkt.

Nicht gesondert versichert werden müssen:

  • Anhänger für die Land- und Forstwirtschaft
  • Pferdeanhänger für den Transport von Sportpferden
  • Fahrzeugtrailer für nicht zugelassene Sportfahrzeuge
  • Bootstrailer
  • Spezialanhänger, zum Beispiel für Segelflugzeuge
Ihr Versicherungs-Experte
Marcel Knauß
Als studierter Finanzwirt und erfahrenes Mitglied der Geschäftsführung bei der AVW GmbH stehe ich Ihnen als Experte für Versicherungen beratend zur Verfügung.
Sie erreichen mich unter folgender Telefonnummer: 0711 / 95 79 29 – 0
 
Richtig versichert in 2 Minuten
Einfach richtig versichert – Mit wenigen Klicks checken Sie Ihren aktuellen Versicherungs-Bedarf.
 
Wir antworten auf Ihre Fragen
 

Häufige Fragen und Antworten

Nein. Nicht zulassungspflichtige Anhänger sind auch von der Versicherungspflicht ausgenommen. Ein Kennzeichen muss dennoch beantragt werden.

Für Anhänger zur Verwendung in Land– und Forstwirtschaft, Pferdeanhänger zum Transport von Sportpferden, Fahrzeugtrailer für nicht zugelassene Sportfahrzeuge und Bootstrailer gibt es keine Versicherungspflicht. Auch Spezialanhänger fallen unter die Ausnahmeregelung.

Wird der Anhänger gewerblich eingesetzt, ist er über die Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert. Grundlage: Es müssen durch den Anhänger versteuerbare Einnahmen erzielt werden.

Anhänger brauchen in der Regel eine eigene Haftpflichtversicherung. In vielen Fällen macht aber auch eine Teil- oder Vollkaskoversicherung Sinn.

Bei höherpreisigen Anhänger-Modellen ist eine Teil- oder Vollkaskoversicherung empfehlenswert – auch wenn diese nicht zwingend vorgeschrieben ist.

Mit einer Haftpflichtversicherung für den Anhänger springt die Anhängerversicherung bei Schäden ein, die anderen durch den Anhänger entstehen.

Haben Sie weitere Fragen?

Unsere Versicherungsexperten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Anruf!
0711 / 95 79 29 – 0