Schlüsselversicherung

  • schützt Sie vor einem Schlüsselverlust
  • Geld sparen und optimal versichert sein
  • Schutz auch bei Diebstahl
  • Jetzt Schlüsselversicherung vergleichen: Kostenlos unverbindlich

Jetzt Angebot anfordern

Erstinformation – AVW GmbH ist Ihr transparenter und unabhängiger Versicherungsmakler – Informationen zur Datenverarbeitung gem. Art. 13 DSGVO

Sorgenfrei abschließen

Übersicht: Die wichtigsten Merkmale einer Schlüsselverlustversicherung

  • Zusätzlicher Schutz:
    Nicht immer ist der Versicherungsschutz für Schlüssel in der Haftpflichtversicherung inbegriffen. Das gilt insbesondere für Basistarife.
  • Hohe Folgekosten vermeiden:
    Die eigentlichen Kosten bei einem Schlüsselverlust entstehen durch die Folgekosten, die durch eine Schlüsselversicherung abgedeckt sind.
  • Besonders für Generalschlüssel:
    Eine Schlüsselversicherung ist wichtig für diejenigen, die Schlüssel zu einer Schließanlage, für Firmen oder öffentliche Einrichtungen besitzen.

Was ist eine Schlüsselversicherung?

Die Schlüsselversicherung bietet Versicherungsschutz, wenn Sie einen Schlüssel verloren haben. Dabei geht es nicht allein um den Verlust des Schlüssels, der leicht zu ersetzen wäre. Sie ist erhältlich als Zusatzoption zur Haftpflichtversicherung.

Bei einer Schlüsselversicherung geht es auch um berufliche Schlüssel. In Einrichtungen mit großem Publikumsverkehr (Firmengebäude, Schulen, Sportstätten) sind oft zahlreiche Schlüssel im Umlauf. Beim Verlust einzelner Schlüssel müssen – um den Zugang durch Unbefugte auszuschließen – sämtliche Schlüssel und Schließzylinder getauscht werden; Deshalb verlangen viele Einrichtungen (z. B. Universitäten) den Abschluss einer Schlüsselversicherung, bevor sie Schlüssel herausgeben.

Welche Schlüssel und welche Folgeschäden in einer Schlüsselversicherung versichert sind und welche nicht, das erfahren Sie hier.

Leistungsumfang: Was ist in einer Schlüsselversicherung versichert?

Die Hausratversicherung dagegen ersetzt die Kosten für das Auswechseln eines Schlosses nur nach einem Einbruch oder einem Elementarschaden.

Sie können Versicherungsschutz für private und/oder berufliche Schlüssel abschließen. Bei privaten Schlüsseln wird außerdem zwischen privaten Schlüsseln und fremden privaten Schlüsseln differenziert. Ein privater Schlüssel ist zum Beispiel der Haustürschlüssel des eigenen Hauses, während es sich bei einem fremden privaten um die Schlüssel einer Mietwohnung handelt. Der Versicherungsschutz für berufliche ist meistens teurer. Er lohnt sich insbesondere für diejenigen, die im Besitz von Schlüssel für Einrichtungen mit großem Publikumsverkehr sind.
Welche Schlüssel Sie in einer Schlüsselversicherung versichern lassen können, finden Sie in der Übersicht:

  • Private Schlüssel (Eigenheim)
  • Fremde private Schlüssel (Mietwohnung)
  • Schlüssel und Chipkarten in Hotels
  • Berufliche Schlüssel, Transponder und Zugangskarten zu einem Bürogebäude, einer Lehreinrichtung oder öffentlichen Einrichtung

Für wen ist eine Schlüsselverlustversicherung sinnvoll?

Wer über den Abschluss einer Schlüsselversicherung nachdenken sollte, ist in der folgenden Übersicht aufgelistet:

  • Privatpersonen, die sehr oft schon Schlüsselverloren haben
  • Privatpersonen mit einer Haftpflichtversicherung, in der Schlüssel nicht mitversichert sind. Mit dem Experten-Check prüfen wir für Sie gerne, ob Ihr Tarif hier schon ausreichend Schutz bietet.
  • Privatpersonen, die im Besitz fremder privater Schlüssel sind (Mieter)
  • Angestellte, die einen Schlüssel für Gebäude des Arbeitgebers haben wie
  • Lehrer
  • Hausmeister
  • Angestellte öffentlicher Einrichtungen
  • Studenten mit Zugang zu Labor- und Büroräumen

Schritt für Schritt erklärt: Worauf muss ich beim Abschluss einer Schlüsselversicherung achten?

Folgende Punkte sollten Sie beachten

  • hausrat04Schritt : Versicherte Schlüssel:
    Achte darauf, dass alle Ihre Schlüssel im Versicherungsschutz enthalten sind. Fertige deshalb eine Liste mit allen Schlüsseln an. Sie können Ihre Liste mit den Leistungen der Schlüsselversicherung abgleichen.
  • Schritt : Deckungssumme:
    Die Deckungssumme ist die Summe, die die Schlüsselversicherung im Schadensfall maximal bezahlt. Wird diese Höchstdeckungssumme überschritten, müssen Sie für den Restbetrag selbst aufkommen. Denken Sie beim Abschluss einer Schlüsselversicherung daran, dass eine neue Schließanlage im Verlustfall nicht selten mehr als 10.000 Euro kostet.
  • Schritt : Selbstbeteiligung:
    Viele Schlüsselversicherungen sehen eine Selbstbeteiligung vor. Das ist der Betrag, den Sie im Schadensfall selbst bezahlen müssen. Schlüsselversicherungen ohne Selbstbeteiligung sind in der Regel teurer.

Was mache ich im Schadensfall?

Tritt der Schadensfall ein, wird also zum Beispiel ein Schlüssel gestohlen, sollten Sie sofort die Polizei informieren. In einem zweiten Schritt ist es wichtig, zeitnah den Versicherer zu kontaktieren, bei dem Sie die Schlüsselversicherung abgeschlossen haben. Danach werden die Personen informiert, die von dem Schlüsselverlust direkt oder indirekt betroffen sind.

  • Schlüsselverlust Mietwohnung: Vermieter beziehungsweise die Hausverwaltung
  • Schlüsselverlust Eigentumswohnung: Hausgemeinschaft beziehungsweise die Hausverwaltung
  • Schlüsselverlust Nachbar, Freund oder Bekannter: Betroffenen informieren
  • Schlüsselverlust Beruf: Arbeitgeber
Ihr Versicherungs-Experte
Marcel Knauß
Als studierter Finanzwirt und erfahrenes Mitglied der Geschäftsführung bei der AVW GmbH stehe ich Ihnen als Experte für Versicherungen beratend zur Verfügung.
Sie erreichen mich unter folgender Telefonnummer: 0711 / 95 79 29 – 0
 
Richtig versichert in 2 Minuten
Einfach richtig versichert – Mit wenigen Klicks checken Sie Ihren aktuellen Versicherungs-Bedarf.
 
Wir antworten auf Ihre Fragen
 

Häufige Fragen und Antworten

Tresorschlüssel sind überhaupt nicht versicherbar. Das gilt auch für Schließfächer bei der Bank und ähnlichen Ausführungen.

Auch Folgeschäden sind versichert. Es besteht allerdings eine Ausnahme: wenn der Schlüssel unwiederbringlich weg ist und deswegen beispielsweise auch nicht in die Hände von Einbrechern fallen kann. Das ist der Fall, wenn der Schlüssel in den Gully oder während des Urlaubs ins Meer gefallen ist.

Das ist von Versicherer zu Versicherer verschieden. Aber Grundsätzlich zahlt die Versicherung nicht bei: Eigenem privaten Schlüsseln (kein Mieter sondern Eigentümer der Wohnung/Hauses), Tresorschlüssel / Bankschlüssel, wenn der Schlüssel abgebrochen ist und Autoschlüssel oder Schlüssel für Motorräder werden ebenfalls nicht versichert.

Haben Sie weitere Fragen?

Unsere Versicherungsexperten stehen Ihnen gerne zur Verfügung und freuen sich auf Ihren Anruf!
0711 / 95 79 29 – 0