Die Auslandsreisekrankenversicherung bietet weltweiten Versicherungsschutz. In der privaten Krankenversicherung ist der Auslandsreisekrankenschutz oftmals enthalten. Für gesetzlich Versicherte ist die Auslandsreisekrankenversicherung fast schon Pflicht, da sie die Kosten für eine ärztliche Behandlung, Medikamente, evtl. Krankenhausaufenthalte und einen medizinisch notwendigen Rücktransport übernimmt. Wichtig: Sollte vor Reiseantritt eine Behandlung stattgefunden haben, dann werden für diese Beschwerden oder Krankheiten keine Kosten im Ausland übernommen. Sie greift nur bei nicht vorhersehbaren Behandlungen im Ausland.