Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung gewährt Versicherungsschutz für den Fall, das der Versicherungsnehmer bei der Ausübung seines Berufes einen Vermögensschaden verursacht, für den er in Anspruch genommen werden kann. Bei bestimmten Berufszweigen wie z.B. Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern oder auch Versicherungsvermittlern ist eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.