(auch Standmitteilung genannt): Jährlich von der Versicherungsgesellschaft an den Versicherten gesendetes Informationsschreiben, das unter anderem über die aktuelle Höhe des  Rückkaufswertes informiert. Ferner enthält die Wertmitteilung idealerweise Angaben zum Vertragsguthaben, zur prognostizierten Ablaufleistung, der Deklaration von  Überschussbeteiligungen, der Aufschlüsselung der Prämieneinnahmen nach Risiko-, Spar- und Kostenanteilen, Beteiligungen an den Bewertungsreserven und – sofern vorhanden – vertraglich vereinbarte Teilauszahlungen. Es gibt Bestrebungen einiger Verbände, wie z.B. des  Bundesverbandes Vermögensanlagen im Zweitmarkt für Lebensversicherungen (BVZL) e.V. , die Wertmitteilungen der Versicherer zu standardisieren, um diese vergleichbarer zu machen. In der Praxis bestehen jedoch große Unterschiede in Inhalt, Form und Darstellung der Wertmitteilungen.    
POLICEN DIREKT